CDU-Antrag zum Haushalt 2022 - Erweiterung Pendlerparkplatz am Oelder Bahnhof für PKW

10.11.2021, 17:53 Uhr

Die CDU-Fraktion stellt folgenden Antrag:

Der Rat der Stadt Oelde möge beschließen:

Die Verwaltung soll konkret die Rahmenbedingungen für die Erweiterung des Pendlerparkplatzes im Bereich des Oelder Bahnhofs um 40 PKW-Stellplätze prüfen. Basis hierfür soll in einem ersten Schritt eine genaue Untersuchung der aktuellen Auslastungssituation des Pendlerparklatzes sein. 

 Ziel sollte es sein, wenn die Untersuchungsergebnisse die von uns beobachtete hohe Auslastung bestätigen, die Erweiterung des Pendlerparkplatzes möglichst im Jahr 2022 zu planen und umzusetzen. 

Mit Beschluss vom 19.12.2016 hat sich der Rat der Stadt Oelde für den Bau eines Pendlerparkplatzes auf der Brachfläche zwischen dem vorhandenen Lärmschutzwall und dem Gleiskörper der Bahnlinie mit Anlegung einer Fuß-/Radwegeverbindung zum künftigen nördlichen Ausgang des Bahnhoftunnels und Zufahrt über die Bernhard-Rinke-Straße ausgesprochen.

Der Pendlerparkplatz wurde zwischenzeitlich fertiggestellt. Er bietet aktuell Platz für 50 PKW-Stellplätze (Park-and-Ride-Anlage) sowie 50 überdachte und 30 eingehauste Fahrradabstellplätze. Nach unseren Erkenntnissen wird der Pendlerparkplatz sehr gut von der Bevölkerung angenommen, so dass bereits schon heute an Werktagen in der Regel alle verfügbaren Plätze im PKW-Bereich belegt sind. Es wird teilweise sogar schon „wild“ am Rande des Zufahrtsbereiches zum Pendlerparkplatz geparkt. 

Es herrscht ein breiter Konsens in Politik und Bevölkerung, dass der Bahnverkehr zukünftig im Rahmen einer umweltfreundlicheren Mobilität stärker zunehmen muss.

Bedingung für eine stärkere Nutzung des Bahnverkehrs im ländlichen Raum sind u.a. auch ausreichend Parkmöglichkeiten für PKW und Fahrräder in der unmittelbaren Nähe des Bahnhofes. Hierfür möchten wir frühzeitig die notwendigen Voraussetzungen schaffen, indem wir die vorhandenen Parkmöglichkeiten sinnvoll erweitern.

Für die Erweiterung soll u.a. auch geprüft werden, ob erneut Fördermittel beim  Zweckverband  Nahverkehr  Westfalen-Lippe  (NWL)  zu erwarten sind (Förderung lag hier zuletzt bei 90%).  

Für die CDU Fraktion: Andre Drinkuth

#echtoelde #cduoelde #oelde #cdu